Gute Nacht und Willkommen.
Schön, dich hier zu sehen.
Gestalte doch unser gemeinsames Hobby mit Deinem Idealismus mit...
Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. OCCD-Shop | Login

Zufalls Foto

Forenindex » OCCD Forum Technik
 Wohnwagen » Mikafa Prominent 1963 Typ A  Nächstes Thema
 
Autor Mikafa Prominent 1963 Typ A   1 # 8 top
Chrissly
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 3

Ort: 93073 Neutraubling
Eingetreten: 03.06.19
Status: Offline
Eingetragen am 03.06.2019 17:55:14

Hallo liebe Oldie-Camper-Gemeinde,

ich habe vor kurzem einen Mikafa Prominent Typ A Baujahr 1963 erworben, bin dazu eher zufällig gekommen.

Der Camper ist aus 1. Hand und zu 100 % im Originalzustand, selbst der Lack ist noch der erste, auch die Dichtungen sind noch vom Werk, hart wie Beton, der Kühlschrank kühlt auch schon seit der Auslieferung.

Aber leider (oder zum Glück) ist auch im Innenraum während den letzten Jahrzehnten nichts passiert, der Teppich und die Polster haben einen besonderen, unangenehmen eigenen Geruch angenommen.
Nun stellt sich die Frage ob dieses Fahrzeug auch zu den erhaltenswerten Campern gehört.

Ich hatte mir überlegt den Anhänger im Retro-Stil aber mit moderner Technik zu restaurieren, das würde allerdings bedeuten die Innenverkleidung komplett zu überstreichen, Boden ersetzen, Kabeln verlegen, Rohrleitungen legen etc., oder aber den Anhänger originalgetreu etwas überholen.

Der Teppich und die Polsterbezüge müssen definitiv weichen, ansonsten wird wohl der Geruch nicht raus gehen.

Ich wollte nun dazu eure Meinung hören, ob der Wohnwagen im Originalzustand zu erhalten ist, oder ob ich den Camper guten Gewissens komplett umbauen darf.

Ich freue mich auf eure Antworten und Anregungen!

Gruß Chrissly

 

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A   2 # 8 top
nelina
Amateur


User Avatar



Beiträge: 87

Ort: 28879 Grasberg
Eingetreten: 27.09.15
Status: Offline
Eingetragen am 04.06.2019 10:14:13

Huhu Chrissly,

also ich persönlich würde Teppich, Gardinen und Polsterbezüge raus nehmen (ggf. auch die Polster, falls die den Geruch ebenfalls angenommen haben und auch reinigen nicht mehr hilft. Schaumstoff kann man sich zuschneiden lassen.

Ansonsten würde ich versuchen den Wagen so original wie möglich zu belassen und ihn erhalten. Was gemacht werden muss, muss natürlich gemacht werden, das ist klar...

Erhaltenswert ist er allemal!

Aber im Grunde musst Du natürlich entscheiden, wie Dein Schätzchen nachher aussehen soll. Nur falls Du ihn irgendwann doch wieder verkaufen möchtest, wäre Originalzustand besser als komplett umgebaut.

Wünsche Dir ganz viel Freude an Deinem Projekt!!!

GlG
Steffi

Webseite   

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A   3 # 8 top
Chrissly
Anfänger


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Ort: 93073 Neutraubling
Eingetreten: 03.06.19
Status: Offline
Eingetragen am 04.06.2019 16:00:53

Um einen Werterhalt für einen eventuellen späteren Verkauf geht es mir nicht, ursprünglich geplant vor dem Kauf war der komplette Umbau, aber umso länger ich mir das Gefährt anschaue, umso eher habe ich daran Zweifel und möchte den Originalzustand erhalten.

Welcher Bodenbelag und Polsterbezug wäre denn bei diesem Modell passend bzw. zeitgenössisch? Leider kommt bei den Bildern hochladen eine Fehlermeldung sonst hätte ich den Ist-Zustand beifügen können.

 

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A   4 # 8 top
nelina
Amateur


User Avatar



Beiträge: 87

Ort: 28879 Grasberg
Eingetreten: 27.09.15
Status: Offline
Eingetragen am 07.06.2019 19:58:37

Wie der Mikafa original von Innen aussah (Polster etc) kann ich Dir leider gar nicht sagen.

Bodenbelag würde ich schlicht halten z.B. PVC in beige (ohne viel Schnörkel).

Bei den Polstern und Gardinen tobe ich persönlich mich schon ein wenig aus. Gucke mir den Rest vom Wagen an und überlege dann, was passen könnte an Muster und Farben. Als Beispiel: Sind die Leistenfüller außen rot, nehme ich gerne die Farbe im Innenbereich wieder auf.

Mir persönlich ist immer nur wichtig, dass die Möbel (Holz), Wände und Decken möglichst original bleiben, sprich nicht "angemalt" sind o.ä.

Aber wie gesagt, im Grunde müsst ihr euch in eurem Schätzchen wohl fühlen!!

GlG
Steffi

Webseite   

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A Mikafa Prominent 1963 Typ A Mikafa Prominent 1963 Typ A   5 # 8 top
MIKAFrAnk
OCCD-Mitglied


User Avatar



Beiträge: 21

Ort: 31604 Raddestorf
Eingetreten: 14.02.13
Status: Offline
Eingetragen am 09.06.2019 12:04:28

Moin,
um es gleich kurz zu machen:

Ja,es handelt sich um einen erhaltenswerten Camper.

Es ist angebracht,den Camper originalgetreu etwas zu überholen.

Der Camper sollte originalgetreu Erhalten bleiben.

Und nein,man kann den Camper nicht guten Gewissens komplett umbauen.

So sehe ich es jedenfalls,da du schreibst,er ist aus erster Hand und 100% Original.Da gehe ich von einem halbwegs gepflegten Zustand aus.Ein paar Bilder würden da helfen,damit man weiß worüber wir sprechen.

MIKAFA-Wohnwagen sind in Einzelanfertigung hergestellt,oft auf Kundenwunsch individuell ausgestattet,und es hat wohl nur ca.1 Wohnwagen pro Woche die Halle in MInden verlassen.
Dein Prominent hat damals ca.18.000,- Mark gekostet,was einen Gegenwert von 4 neuen VW-Käfer entsprach.
Also,Mikafa-Wohnwagen sind keine Massenware.
Im Internet sind weitere Infos zu bekommen.Ich will mich da jetzt nicht weiter drüber auslassen.

Ich kann dich aber auch gut verstehen,da das Resopal (bei dir vielleicht auch in kackbraun) nicht dem heutigen Geschmack entspricht.Meinem jedenfalls nicht.Es gibt da aber andere Möglichkeiten als es zu überstreichen oder es schön zu trinken.
Steffi hat es schon gut beschrieben.

Die Sitzpolster sind ja nicht einfach wie bei den meisten Wohnwagen nur aus Schaumstoff,sondern mit Federkern und haben tragende Funktion.Als wenn der Bezug noch ok ist reinigen lassen und wenn die Farbe nicht gefällt,neu überbeziehen,so das ein zurück zum Original möglich ist.
Tja,oder neue so anfertigen,das der Innenraum erhalten bleibt und die Alten nicht wegschmeißen,Material zum aufbauen schucht man oft vergeblich.

Sehr gut finde ich,wenn so alte und auch seltene Wohnwagen wieder den Weg auf die Straße finden.In meinen Augen ist es toll,wenn wieder leben einzieht und die Fahrzeuge nicht zu toten Museumsstücken werden.

Gruß Frank


PS:Ich hoffe das dein Wagen nicht wie die meisten mit einer Hydrakup-Bremsanlage ausgestattet ist sondern mit einer Auflaufbremse.

 

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A   6 # 8 top
Chrissly
Anfänger


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Ort: 93073 Neutraubling
Eingetreten: 03.06.19
Status: Offline
Eingetragen am 02.09.2019 18:18:59

in der Zwischenzeit habe ich doch einiges am Anhänger geschafft. Neue Gummis an den Türen eingezogen, Fenstergummi folgen noch, einmal komplett herum lackiert - der alte Lack war noch der originale und nicht mehr zu retten, teilweise hatte das blanke Alu unter dem abblätternden Lack hervor gesehen.
Die Lackierung ist nicht ganz original, dafür fehlt ein weiterer Streifen oben.
Mooncaps sind drauf gezogen, Weißwandreifen folgen noch.

Im Innenraum habe ich nur einen Wassertank und eine kleine Armatur verbaut, den originalen Gas Kühlschrank überholt und funktionsfähig gemacht, sowie die alte Heizung wieder zum laufen bekommen, das abgeplatzte Resopal wieder angeklebt und ein paar Retro-Kissen mit eingebracht - das wars!

Inzwischen habe ich mich in das alte Ding verliebt und möchte ihn auch erhalten.

Auf jeder Ausfahrt kommt bei der Ankunft eine ganze Menschentraube zusammen um den Anhänger anzuschauen.
Am besten gefällt mir die Autarkie (habe eine zweite Batterie eingebaut), während die Kumpels für Ihre Anhänger Kabeln ziehen, sitze ich schon beim ersten Bier und lasse meinen einige Tage auf 12V laufen.

Ich bräuchte noch einige Informationen, vielleicht könnte mir hierbei noch jemand weiterhelfen:
- Es fehlt der originale Gaskocher, wie sah der aus, gibt es solche Kocher noch zu kaufen? Leider hatte ich bisher nichts passendes gefunden.
- In einer Mikafa Werbeanzeige hatte ich etwas von einer möglichen Dachterrasse gelesen und möchte so etwas haben bzw. originalgetreu nachbauen. Auch hier wären Abbildungen, Informationen hilfreich?
- Für den Transport eines Fahrrades hatte ich vor, einen Gepäckträger (wie früher bei den Käfer üblich) an das Heck zu montieren, dieses natürlich auch in Retro und um es aufzupeppen ggf. Ersatzrad mit Mooncap und einen alten Lederkoffer drauf stellen.
Gab es so etwas? War so etwas üblich?

Vielleicht kannst du dich Mikafrank, über die Informationen im Netz weiter auslassen, leider finde ich zu den Camper nicht viel?

 

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A Mikafa Prominent 1963 Typ A   7 # 8 top
Kerstin
OCCD-Mitglied


User Avatar



Beiträge: 137

Ort: 41462 Neuss
Eingetreten: 13.06.14
Status: Offline
Eingetragen am 08.09.2019 14:38:37

Hallo Chrissly,
wie schön, dass Du so erfolgreich an dem Wohnwagen gearbeitet und ihn lieben gelernt hast !!!
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Fragen beantwortet bekommst - ich selber habe leider keinen tollen Tipp.
Wie schaut es denn aus, magst Du nicht zum Herbsttreffen kommen und uns dein Schätzchen mal vorführen?
Viele Grüße
Kerstin

 

Autor RE: Mikafa Prominent 1963 Typ A   8 # 8 top
Mme Vintage
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 1

Ort: 87600 Kaufbeuren
Eingetreten: 27.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 12.09.2019 08:04:13

Hallo Chrissly, da hast Du wirklich ein Schätzchen an Land gezogen! Unser Mikafa war leider viel „abgerockter“. Ich finde es super, daß Du ihn möglichst original erhalten möchtest! Wegen der Dachterrasse, benutze mal die Suchmaschine und frage nach Mikafa Mobil Hymer Museum (ider fahr gleich dort hin, ein Besuch lohnt sich allemal! Unserer ist „nur“ ein Student, wir sind daher von der Dachterrasse wieder abgekommen, zu wenig Fläche...
Viel Spaß mit dem tollen Teil!

 



Springe zu Forum:


Unsere Sponsoren & Werbepartner
Logo

Letzte Forenbeiträge

202019Sep
Herzlich Willkommen michael251...
0 Antworten (1 Hit) in:
>> Neu hier <<
Letzter Beitrag von VARIOmatic
182019Sep
Herzlich Willkommen oldjag!
0 Antworten (2 Hits) in:
>> Neu hier <<
Letzter Beitrag von VARIOmatic
172019Sep
Herzlich Willkommen Littlebetty!
0 Antworten (4 Hits) in:
>> Neu hier <<
Letzter Beitrag von VARIOmatic
152019Sep
Herzlich Willkommen Skay!
0 Antworten (7 Hits) in:
>> Neu hier <<
Letzter Beitrag von VARIOmatic

Das nächste OCCD-Treffen

032019Okt
OCCD Herbsttreffen
74172 Neckarsulm

Anmeldeschluss am: 03.10.2019

Letzte Besucher

Avatar Avatar Avatar Avatar

Zitate

JoJo

23,148,779 Eindeutige Besuche
Jetzt online: 2 .::. 0 Mitglied(er) und 2 Besucher

OCCD-Aufkleber-Shop

Logos & Aufkleber von nahezu allen historischen Wohnwagenmarken in verschiedenen Ausführungen.

Dethlef...

Dethlef...

OCCD-Pl...

Knaus L...

Das Thema macht's. Wer hier wirbt, hat Erfolg!

Unsere Besucher sind vor allem oldtimerbegeisterte Privatleute der verschiedensten Altersgruppen und Interessenbereiche. Wenn Sie es auf diese Zielgruppen abgesehen haben, dann sollten Sie mit Ihrer Anzeigenschaltung auf oldie-camping.de nicht mehr warten.

Wie Sie sich auf unseren hochfrequentierten Seiten optimal präsentieren können, erfahren Sie hier >>
Copyright © 2006 - 2019 by Ingo Klippstein | © punktGenau CMS Software v1.01.3
Nach oben